Wo fernweh aufhört.

Dahoam im Römerhof in Fusch am Großglockner

- Seit 1954 -

Information zu Covid-19

Einreisebestimmung innerhalb der EU -> HIER

Unsere COVID-19 Stornorichtlinien

Sollten Sie aufgrund von COVID-19 nicht anreisen können, haben Sie bei Direktbuchungen die Möglichkeit Ihre Reservierung kostenlos umzubuchen oder zu stornieren.

Bereits geleistete Anzahlungen, werden im Falle einer Stornierung als Gutschrift für den nächsten Aufenthalt hinterlegt oder auf Wunsch zurück überwiesen.

 

COVID-19 - STORNOREGELUNG -> Sollten Sie aufgrund der Corona Pandemie nicht anreisen können, zum Beispiel wegen Grenzschließungen, Lock-down oder COVID-19 Erkrankung, werden keine Stornokosten verrechnet.
 
Ansonsten gelten folgende Stornoregelungen:

Bitte beachten Sie unsere Stornierungsbedingungen (Stornierungsgebühr in % vom Gesamtbuchungspreis).  
STORNOBEDINGUNGEN
Stornierungen und Änderungen, die bis zu 14 Tage vor Anreisedatum erfolgen = Keine Stornogebühren
Spätere Stornierungen und Änderungen = 90%
bei nicht  Anreise = 100% 

 

 

3-G-Regel - Getestet - Geimpft - Genesen:

 

  • Getestet: PCR Test & Antigen Test gültig für 48h oder Selbsttests (Wohnzimmertests) gültig für 24h
  • Impfung kann mittels Impfpass, Impfkarte oder Ausdruck nachgewiesen werden -> gültig ab Tag 22 nach der 1. Impfung
  • Genesung: Absonderungsbescheid, Antikörpertest etc. 
    Hinweis zu Antikörpertests: Ein Nachweis über neutralisierende Antikörper zählt weiterhin für drei Monate ab dem Testzeitpunkt. Der Test auf neutralisierende Antikörper (oder einem entsprechenden Korrelat) wird durch ein humanmedizinisches Labor durchgeführt, welches die von der Österreichischen Ärztekammer vorgegeben Qualitätskriterien dafür erfüllt.
  • Registrierungspflicht bei einem Aufenthalt länger als 15min.

 

 -> TESTPFLICHT FÜR KINDER AB 12 JAHREN!

 

 

Öffnungsschritte ab 1. Juli 2021 - zurück zur Normalität:

 

  • KEINE Maskenpflicht mehr! -> Für Gäste fällt die Maskenpflicht auch in Innenräumen. Ein 3G-Nachweis ist weiterhin erforderlich.
  • Auch Gastronomie MitarbeiterInnen im unmittelbaren Kundenkontakt müssen keinen Mund-Nasen-Schutz in Innenräumen mehr tragen, sofern die 3G-Regel eingehalten wird. Im Outdoorbereich entfällt die Maskenpflicht zur Gänze.
  • Selbsttests gelten weiterhin nur ausnahmsweise und nur bei Gästen.
  • Die Sperrstunde fällt.
  • Auch die Nachtgastronomie und die Clubs dürfen öffnen.
  • In Tanzlokalen, Clubs und Diskotheken dürfen vorerst nur höchstens so viele Personen eingelassen werden, dass 75% der Personenkapazität der Betriebsstätte nicht überschritten werden.
  • Für Gäste gilt die 3-G-Regel.  

 

  • Nachtgastronomie: Ab 22. Juli ist der Zugang zur Nachtgastronomie nur mehr für geimpfte Personen sowie Personen mit aktuellem negativem PCR-Testergebnis (maximal 72 Stunden ab Probenahme) möglich.
  • Grüner Pass: Ab 15. August gibt es das Zertifikat für den Grünen Pass erst bei vollständiger Immunisierung. Das Zertifikat wird ab dem Tag der 2. Impfung ausgestellt. Die Regelungen für Personen, die mit Johnson & Johnson geimpft werden sowie für genesene und getestete bleiben unverändert.
  • Kontaktdatenerfassung: Die Registrierungspflicht bleibt unverändert bestehen. 

 

 

ZUSÄTZLICHE GESUNDHEITS- & SICHERHEITSMAßNAHMEN

 

Sicherheitseinrichtungen
Personal wird wöchentlich auf COVID-19 getestet

• Personal befolgt alle Sicherheitsrichtlinien der örtlichen Behörden

• Handdesinfektionsmittel in Unterkunft und Gemeinschaftsbereichen
• Erste-Hilfe-Kasten verfügbar
• Fieberthermometer für Gäste werden von der Unterkunft zur Verfügung gestellt
• Schutzmasken für Gäste verfügbar

 

Sauberkeit und Desinfektion
• Verwendung von gegen das Coronavirus wirksamen Reinigungsmitteln
• Bettwäsche, Handtücher und Wäsche werden nach Richtlinien der örtlichen Behörden gewaschen
• Unterkunft wird zwischen den Aufenthalten desinfiziert
• Gäste können angeben, dass keine Reinigung der Unterkunft während des Aufenthaltes gewünscht ist

 

Abstand
• Bargeldlose Zahlung möglich
• App für Zimmerservice

 

 

Änderungen je nach Regierungsverordnungen und Pandemieverlauf vorbehalten.